Tschüss S-Wurf

Aktualisiert: Okt 9


Das Welpengehege im Haus ist abgebaut. Den PVC Boden lassen wir mal noch eine Weile liegen, bis Olga ihre Geschäfte etwas zuverlässiger draußen erledigt. Ein Platz für die Wurfbox muss noch gefunden werden.

Es war eine wunderschöne Reise mit unserem ersten Wurf. Von der Planung, über den Deckakt, die Trächtigkeit, die Geburt, die Aufzucht bis zur Abgabe war es eine unglaublich spannende und manchmal auch aufwühlende Zeit. Wir haben viele sehr nette Menschen kennen gelernt, Hilfe und Unterstützung erhalten, wo wir es gar nicht erwartet hatten.

Wir bedanken uns zuallererst bei Rio, ohne seinen zuverlässigen Beitrag wäre es gar nicht erst losgegangen. Seine Besitzer Heike und Christian sind zu Freunden geworden. Sie waren so geduldig, als Frau Sippel sich nicht an meine Berechnungen ihre Stehtage betreffend hielt. Auch bei den beiden erfahrenen Züchterinnen Sylvie Richner und Marion Monar möchte ich mich bedanken. Sie haben mich mit guten Tipps und netten Gesprächen unterstützt.

Unsere Tierärzte, denen wir schon so lange die medizinische Versorgung unserer Tiere anvertrauen, haben uns auf die beste Art und Weise begleitet, die man sich nur wünschen kann.

Mit Herr Simon vom Zuchtbuchamt war die Kommunikation immer sehr freundlich und unkompliziert. Auch dafür bin ich dankbar, denn es war in manch stressigen Phasen eine große Erleichterung.

Ich bedanke mich natürlich auch bei meiner Familie, die dieses Abenteuer mit mir gewagt hat und mich mit ihrer Tatkraft unterstützt hat, vor allem wenn die Nerven mal blank lagen.

Schön war auch die Unterstützung von Freunden und Nachbarn mit reichlich Besuchen, was für die Welpen unglaublich wichtig war.

Wir sind so froh, dass wir so liebe, nette Familien für unsere Welpen gefunden haben. Man kann jeden einzelnen viel leichter gehen lassen, wenn man ein gutes Gefühl hat bei den Menschen, die den Welpen bei sich aufnehmen. Wir haben gemerkt, wie sehr uns die Kleinen in diesen 8 Wochen ans Herz gewachsen sind, danke dass wir sie besuchen dürfen und dass alle neuen Familien bereit sind, mit uns in Kontakt zu bleiben. Das tröstet im Moment der Abgabe ungemein.

Das alles haben wir natürlich unserer Frau Sippel zu verdanken. Was für ein wundervoller Hund! Ich bewundere ihre Gelassenheit, ihre Souveränität, ihre Instinktsicherheit und ihre Freude mit der sie diese Aufgabe gemeistert hat. Sie hat das einfach toll gemacht! Jetzt darf sie sich erstmal erholen. Sie genießt bereits wieder ausgedehnte Spaziergänge am Morgen. Zuhause spielt sie gerne mit den beiden Kleinen. Das scheint ihr nie zu viel zu werden.

Ich schließe heute meinen Blog. Es hat mir großen Spaß gemacht, euch alle mitzunehmen. Danke für die vielen positiven Rückmeldungen. Das ermuntert mich und uns auch beim nächsten Wurf reichlich Bericht zu erstatten, bis dahin!