top of page

Olga  (Sippels Moustaches Seraphine)

c3069c5e-a486-4236-8d09-b69a95ce393a.JPG

Wurfdatum 20.07.2021

Schulterhöhe 55cm

ED frei

prcd-PRA N/PRA (B)

vWD 1 N/N

D-Locus D1 D/D

HD C/C

DLA Haplotypen Heterozygot

ISAG 2006

 

VAP F 30 Punkte

VAP H 90 Punkte

 

Franzosentag VBBFL Vereinszuchtschau

Formwert vorzüglich

Haarwert sehr gut

 

Vater: Rio Pina Colada de Colonia

HD A/A

 

Mutter: "Frau Sippel" Pompea di Casa Odina

HD B/B

Olga stammt aus Frau Sippels erstem Wurf von 2021. Schon direkt nach ihrer Geburt zeigte sie uns ihr aufgewecktes Wesen. Auffallend aktiv, machte sie sich sofort auf den Weg zu Sippis Zitzen und saugte genüsslich. Bis heute ist sie aufgeweckt und energie-

geladen. Trotzdem hat sie keine Probleme zur Ruhe zu kommen. Im Haus ist sie sehr ausgeglichen, wenn sie nicht gerade Franz bei Laune hält und gutmütig wie sie ist, seinen Aufforderungen zum Spiel nachgibt.

 

Olga ist ein lustiger Charakter, hat immer gute Laune und ist sehr kommunikativ. Wenn sie morgens merkt, dass einer von uns wach ist, stürzt sie sich regelrecht schwanz-wedelnd auf denjenigen und quietscht in 

6abafcab-a11e-4931-96db-b0d1665b1d8e.JPG

ihrer unnachahmlichen Art. Der ganze Körper wackelt und man hat das Gefühl, sie freut sich wahnsinnig, dass ein neuer Tag beginnt. Danach legt sie sich aber wieder hin und wartet, bis es Zeit für die Morgenrunde ist.

 

Ausgiebige, lange Spaziergänge liebt Olga. Am besten wenn man zwischendurch ordentlich rennen kann. Sie kommt auf ein stattliches Tempo. Franz, der eineinhalb Jahre jünger ist, schafft es nicht Olga einzuholen. Im Umkreis von ca. 10 Metern ist Olga sehr folgsam, was den weiteren Radius betrifft, sind wir noch immer in der 

Perfektionierung...

Ein anderes Talent von Olga zeigte sich früh und stellt uns immer wieder vor Herausforderungen: Schon mit 6 Wochen ist sie über das Welpengitter geklettert und das, obwohl wir einen sehr großen Bereich für die Welpen abgeteilt hatten und man ja auch bei 9 Geschwistern nicht davon ausgehen kann, dass es ihr an Spielkameraden mangelte. Trotzdem schien ihr der Bereich mit der Zeit zu langweilig zu sein und so machte sie sich häufig auf zu neuen Abenteuern!

IMG_3856.jpg

So ist es bis heute geblieben. Sie findet immer neue Schlupflöcher in unserem Gartenzaun. Wenn wir eines gefunden und geschlossen haben, macht sie sich ein neues. Sie friemelt in Sisyphusarbeit den Maschendrahtzaun auf, springt aus dem Stand über 1,20m hohe Gartenzäune oder entwischt durch einen kleinen unverschlossenen Spalt zwischen Zaun und 

Mauer. Sie springt auch durch ein DIN A4 großes Feld in einem Drahtgeflecht, ohne vorher anzuhalten. Sie möchte nicht warten, bis ich ihr die daran anschließende Gartentür öffne. Es sieht aus, als springe sie durch ein magisches Feld in eine ander Zeitebene. Ich bin einerseits begeistert ob ihrer Körperbeherrschung, andererseits nervt es natürlich kolossal, sie wieder einmal in der Nachbarschaft abholen zu müssen, wenn keiner ihren Ausbruch bemerkt hat.

Zu ihrer Verteidigung muss man sagen, dass im übernächsten Garten ihre Schwester Hedda auf sie wartet und sie ihr also nur ihren täglichen Verwandtschaftsbesuch abstattet. Auf Pfiff kommt sie in der Regel dann auch zügig wieder nachhause. Zum Glück wohnen wir direkt an den Feldern, am Ende eines Wendehammers und weit entfernt von stark befahrenen Straßen.

Wie gutmütig Olga mit Artgenossen umgehen kann, hat sie uns bei Sippis zweitem Wurf Anfang 2023 gezeigt. Sobald Sippi dafür bereit war, wollte sie sich immer um die Welpen kümmern. So lagen die beiden Damen meist zu zweit in der Welpenbox. Als die Kleinen größer und mobiler wurden, begleitete Olga sie von früh bis spät, als 

IMG_0923.jpg

aufmerksame Nanny. Oft lag sie mitten im Hundebett, zugedeckt von einer ganzen Welpenschar. Als wir das beobachten konnten war klar: sie wird eine hingebungsvolle Mama.

bottom of page