Das Sauerland ruft, Severin!


Frau Sippels Erstgeborener Severin verließ heute das Nest. Er wurde am Vormittag von Martina und Hans-Jürgen abgeholt, um ihm sein schönes neues Zuhause in Hemer zu zeigen. Severin wird den Namen "Bruno" tragen, ein lustiger Name für einen lustigen kleinen Kerl.

Die Fahrt nach Hemer verlief ganz entspannt. Martina leistete Bruno auf der Rückbank Gesellschaft. Nach einer Zeit des Kuschelns bevorzugter er aber den für ihn vorbereiteten Korb. Dort schlief er dann zufrieden ein.


Im neuen Heim angekommen, musste Bruno gleich mal klarstellen, wer hier die neuen Platzrechte hat. Von so einem steinigen Gegner läßt er sich gar nichts sagen :)

Auch das Futter mundete Bruno im neuen Ambiete, allerdings fraß er nur an der frischen Luft. Daran bin vermutlich ich Schuld. Hier gab es das Futter immer auf der Terrasse, damit die Bande danach direkt auf der Rasenfläche ihre Geschäfte erledigen konnte.


Im Haus konnte Bruno auch gleich mal sein neues Hundesofa einweihen, ein toller Platz!


Etwas später entdeckte Bruno noch einen zweiten Lieblingsplatz, ideal um nach den ganzen neuen Eindrücken ein schönes Schläfchen zu wagen. Eine Wahl, die er mit vielen seiner Artgenossen teilt.


Bruno scheint sich sehr wohl zu fühlen bei Martina und Hans-Jürgen. Er zeigte sich bereits von seiner frechen Seite: der Handfeger weckte sein Interesse und wurde für eine genauere Inspektion gleich mal in den Garten geschleppt.


Es wird uns eine Freude sein, den fröhlichen Kerl wiederzusehen. Allzu lange wird es hoffentlich nicht dauern.