• Katharina

Wir warten...


Eigentlich gibt es im Moment nichts Neues. Wir alle versuchen bei Frau Sippel Anzeichen für eine Trächtigkeit zu erkennen, was natürlich eigentlich viel zu früh ist. Sie schläft viel, vielleicht ein Zeichen?

Neulich war es ihr abends etwas übel, aber auch dieser Hinweis auf eine Hormonumstellung aufgrund einer Trächtigkeit, zeigt sich eigentlich erst ungefähr zwei Wochen nach dem Decken und dann auch eher morgens.

Unbemerkt von uns allen, nisten sich zur Zeit die Embryonen allmählich in der Gebärmutter ein.

Ob Frau Sippel nun trächtig ist oder nicht, werden wir sicher erst nach dem Ultraschall wissen.

Frau Sippel entspannt sich solange im Garten unter unserem Kastanienbaum und ich nutze die Zeit, um nochmal in der Fachliteratur zum Thema "Trächtigkeit und Geburt bei Hunden" zu stöbern...