Tischmanieren

Der Einsatz unserer Welpenbar wird langsam zur Routine. Heute haben wir den Welpen eine zweite Malzeit mit Welpenbrei angeboten und wieder haben sie gerne angenommen. Die Zähnchen der Welpen sind inzwischen recht spitz und so wollen wir Frau Sippel noch mehr entlasten.

Damit wir einen besseren Überblick darüber bekommen, wieviel der einzelne Welpe frisst, haben wir jetzt "ordnend" eingegriffen. Wenn einer den Nachbarn vom Näpfchen drängen möchte, wird er an seinen Platz zurückgebracht. Auch Welpen, die sich mitten auf das Brett stellen, werden korrigiert. So lief die heutige Malzeit schon viel gesitterter ab.

Am Ende der Malzeit wurde dann doch wieder ein bisschen geschummelt. Der Napf des Nachbarn hat halt eine unwiderstehliche Anziehungskraft!