Bienvenue!


Die Passagiere sind angekommen! 11 kleine Franzosen hat Frau Sippel in einer unglaublichen Meisterleistung bei uns abgeliefert. Sie hat alles ganz mustergültig bewerkstelligt. Unfassbar wie instinktsicher eine Hundemutter handelt.

Den gestrigen Tag über hatte Frau Sippel immer wieder Wehen. Langsam aber stetig wurden die dazwischenliegenden Pausen kürzer und die Dauer der Wehen länger. Irgendwann am Abend dann, wurde das Hecheln sehr stark und sie begann zu pressen. Nach einigen Mühen war der erste Welpe da, ein 300g schwerer properer schwarzer Rüde, der seither an ihren Zitzen hängt. Das war um 20.40Uhr. Die nächsten drei kamen dicht nacheinander und so ging es immer weiter in ungefähr halbstündlichen Abständen. Um 0.48Uhr empfingen wir dann den letzten Welpen, eine braune Hündin. Danach hatte Frau Sippel noch längere Zeit Wehen und wir waren nicht sicher, ob die Geburt schon beendet ist. Schliesslich kam nur noch die letzte Nachgeburt, dann wurde sie ruhiger und konnte sich endlich entspannen.

Alle Welpen sind wohlauf und Frau Sippel umsorgt sie vorbildlich. Es sind insgesamt 7 Mädels und 4 Jungs. 4 Mädels sind braun, der Rest schwarz, teilweise mit schöner weißer Blässe auf der Brust. Da hat Papa Rio wohl einiges mit seinen Genen beigetragen.

Heute Morgen waren wir schon zum Nachröntgen beim Tierarzt. Alles in Ordnung, kein Welpe und keine Nachgeburt mehr in Frau Sippels Bauch. Auch die Welpen wurden in Augenschein genommen, alles bestens.

Jetzt wird erstmal gefrühstückt und dann legen wir uns alle nochmal hin. Es war eine lange, aufregende und wunderschöne Nacht.