top of page

Timing!

(Uguette, Ursule und (wer ihn findet)Supi)


Seit heute bekommen die Welpen 5x täglich Futter. Meine persönliche Challenge besteht darin, den Kleinen das Futter zu reichen, bevor Olga oder Sippi sie säugen. Eine Herausforderung bei zwei säugenden Hündinnen! Ich brauche nämlich jedes Mal etwas Vorlauf. Das Futter muss eingeweicht werden. Wenn ich heisses Wasser verwende, geht es schneller, aber das Futter muss noch abkühlen. Bei kühlerem Wasser dauert es lange, bis die kleinen Kroketten weich sind. Dann werden die Näpfe gefüllt und los geht‘s. Oft komme ich dann zum Welpengehege und in der Zeit, die ich in der Küche mit Vorbereitungen verbracht habe, hat sich eine der Hündinnen entschlossen, sich ins Hundebett zu begeben und die Kleinen zu säugen.

Der Hunger der Welpen ist inzwischen groß genug, so dass sie trotzdem noch zusätzlich vom Welpenfutter zu sich nehmen, aber halt nicht ganz so viel.

Am besten klappt es mit dem Timing morgens. Olga weckt mich um 5.45Uhr nachdem sie die Welpen gesäugt hat. Sie will dann kurz in den Garten. Ich gehe dann mit ihr nach unten, setzte schnell das vorbereitete Futter an.

Dann öffne ich den Welpen und den großen Hunden die Terrassentür und alle gehen nach draußen. Wenn alle rausgelaufen sind, schließe ich die Tür wieder und mache alle Häufchen und Bächlein der Nacht weg. Dann wird durchgewischt, die Pads werden erneuert und ins Hundebett kommt ein frisches Handtuch.

Die Welpen warten dann schon, bis ich sie reinlasse zu den Futterschalen. Das Ganze dauert so ca. eine Stunde und weil sie in der Nacht nicht mehr gesäugt werden, haben sie nach dem frühen Snack an der Milchbar dann auch ordentlich Hunger!

Am Nachmittag sieht das schon anders aus. Da bleiben dann mehr Reste für die Großen.



(Ursule)

Yorumlar


bottom of page