top of page

Abendliches Wiegen

So langsam haben die Welpen ihr Geburtsgewicht verdoppelt, ich denke morgen haben es fast alle geschafft.

Das exakte Gewicht zu bestimmen, fällt inzwischen leichter. Wenn wir direkt nach dem Säugen wiegen, sind die Kleinen schön träge und halten ruhig.


Morgen ist unsere Bande eine Woche alt. Wir werden jeden einzeln die nächsten Tage das erste Mal vorstellen. Davor möchte ich eine Bitte an alle zukünftigen Welpeneltern richten.

Wenn wir einen Wurf haben wie diesen, ist klar was passiert: gerne eine der Hündinnen, am liebsten die mit weissen Abzeichen oder ein brauner Rüde, der mit viel weiss wäre schön. Ich kann das total verstehen!

Man hat mal gehört, Hündinnen wären einfacher. Dem muss ich total widersprechen. Seit wir Franz haben, wissen wir wie einfach ein Rüde zu erziehen sein kann. Er hört mit Abstand am besten und das mit dem geringsten Training. Es ist der Charakter der den Unterschied macht, keinesfalls das Geschlecht. Es gibt eigensinnige Hündinnen wie auch Rüden. Es gibt leichtführige Rüden, wie auch Hündinnen. Ausschlaggebend ist letztendlich eh euer Verhalten dem Hund gegenüber. Bleibt also offen!


Natürlich hat man Vorlieben die Farbe betreffend, gerade dann wenn es weniger von einer Farbe gibt. Vergesst mir aber bitte nicht meine zwei bildhübschen, rein schwarzen Fellknäuel! Bisher macht z.b. Monsieur Hellblau einen zauberhaften Eindruck. Es ist noch viel zu früh wirklich aussagekräftige Charakterbeschreibungen abzugeben, aber soweit wir sehen ist er ein ganz gemütlicher, unaufgeregter Bursche. Zumindest das Wiegen war bei ihm noch nie schwierig.

Auch eine der Hündinnen ist lackschwarz. Wunderschön wie ich finde!

Manche haben auch nur ganz kleine Abzeichen, die vermutlich noch verschwinden werden.

Was ich euch also ans Herz legen will: bleibt offen für jeden der Welpen wenn ihr die Bilder seht. Versucht nicht schon im Vorfeld eine oder einen auszuschließen. Wartet bis sie etwas älter sind und ihr sie in Natura gesehen, und vor allem geknuddelt habt. Sie alle sind ganz zauberhaft, jeder auf seine Art.


4 Kommentare

4 Comments


Ralf Scholl
Ralf Scholl
May 28

Ich glaube ich könnte mich gar nicht entscheiden. Das passiert zum Glück zusammen mit Katharinas Erfahrung.

Btw, bin ich froh, dass ich kein Welpe bin.... Wo sollte das bei mir gewichtsmäßig enden😜😳🤔

Like
Replying to

😂

Like

u.westerhoff
u.westerhoff
May 28

Liebe Zukünftigen wir sind stolze Besitzer einer wunderschönen wunderbaren Hündin aus dem T Wuf. Unsere Lilou ist die schönste Locke in unserem Rudel und eine wunderbare Herausforderung . Ich möchte nur unabhängig die Aussage von Katharina bestätigen. Ob Rüde oder Hündin- wir haben unsere perfekte Lilou ausgewählt bekommen und sagen Danke 🤩

Like
Dorothea Naumann
Dorothea Naumann
May 29
Replying to

Das hast Du schön beschrieben, wir sind mit unserer Ylvie (auch aus dem T-Wurf) auch sehr, sehr glücklich ❤️.

Katharina und Jörg haben ein gutes Gespür, wer zu wem passt und ihr werdet das in den nächsten Wochen auch selbst merken, wer von den kleinen Schätzchen sich in eure Richtung entwickelt 😊.

Und manchmal sucht der Hund seinen Menschen selbst aus und zeigt ganz deutlich, dass alles so richtig ist. Ylvie hatte uns ganz klar zu verstehen gegeben, dass sie bei uns leben möchte 🥰.

Und außerdem sind sie doch alle soooo zauberhaft 💖

Like
bottom of page