top of page

Zwei Helferinnen

Elin und ihre Freundin Emma waren uns heute Nachmittag eine große Hilfe bei der Betreuung der Welpen.

Als erstes war eine ausgiebige Knuddelrunde angesagt. Danach haben die zwei sehr nett mit den Welpen gespielt. Es ist immer schön zu beobachten, wie anders Kinder mit Welpen im Vergleich zu uns Erwachsenen spielen. Sie sind oft kreativer und spielen unvoreingenommener, versuchen nicht unterschwellig ständig zu erziehen. So können die Welpen entspannt, quasi "auf Augenhöhe" toben. Das tut ihnen sehr gut.

Nach dem Spielen, haben mir die beiden Mädchen auch noch beim Füttern der Welpen geholfen. Man muss immer dabei bleiben, um ein wenig für Tischmanieren zu sorgen und sicherzustellen, dass auch die Kleinsten genug abbekommen.



Nach dem Fressen sind Elin und Emma mit den Welpen auch eine kleine Runde durch den Garten spaziert.

Rund herum ein wunderschöner Nachmittag für die Welpen und hoffentlich auch für die besten Helferinnen, die man sich wünschen kann! Vielen Dank an Elin und Emma.


Der Abend hatte dann noch eine Überraschung für die Welpen parat: es begann zu schneien! Das war ein lustiger Spaß für unsere Kleinen. Die eine Hälfte verzog sich dann relativ schnell wieder nach drinnen, aber Touché, Troisième, Tantine und zwei weitere Welpen, deren Halsband ich nicht mehr anschauen konnte, wollten gar nicht mehr hereinkommen.

Als wir es dann doch geschafft hatten, machten Frau Sippel und Olga sich schnell daran, die kleinen, nassen Mäuse wieder trockenzulecken.

Ein toller Tag für die kleine Bande.



1 Kommentar

1 Comment


isa mehdorn
isa mehdorn
Mar 08, 2023

Das sieht nach einem schön verspieltem Tag für die Welpen aus und zur Krönung noch Schneeflocken ☺️, klasse das die Mädels auch Spaß hatten. Sie sind schon richtige Flitzer geworden die Kleinen.

Like
bottom of page