top of page

Ein neuer Freund für Tarte-au-Chocolat

Auch Tarte-au-Chocolat hat uns heute verlassen. Am Nachmittag wurde er von Ela und ihrer Tochter Elena abgeholt. Er wird nun den Namen Merlot tragen und in Kleve bei Ela und Wolfgang und ihrem Barbet Rüden Hercule leben. Hercules Mutter und Frau Sippels Vater sind Geschwister, also sind Merlot und Hercule sogar miteinander verwandt.


Auch Merlot wurde am Morgen gebadet, dann musste er noch bis zum Nachmittag warten, bis Ela und Elena eintrafen, um ihn mit ins neue Zuhause zu nehmen.

Wir waren alle sehr gespannt, wie Hercule und Merlot aufeinander reagieren würden. Bis zum Aufeinandertreffen mussten allerdings noch zwei Stunden Autofahrt von den Dreien bewältigt werden.

Der Abschied verlief, wie schon am Morgen bei Bommel, ganz unspektakulär. Dieses Mal konnte auch Olga mal einen Blick ins Auto werfen. Merlot kuschelte sich auf Elas Schoß und schien sich dort auch sehr wohlzufühlen.


In Kleve angekommen war die Spannung groß, was würde Hercule zu Merlots Einzug sagen?



Ich war so glücklich, als mir Ela das Video sendete. Was für ein schönes Willkommen für den kleinen Merlot! Schon nach zehn Minuten spielten die beiden freudig im Garten. Da scheinen sich zwei gefunden zu haben.

Nach diesem aufregenden Nachmittag, fiel Merlot erschöpft in den Schlaf. Scheinbar fühlt er sich sehr gut beschützt von seinem neuen großen Freund Hercule.

Schön zu sehen, was für ein gutes Zuhause unser kleines Kuschelmonster Merlot gefunden hat. Wir freuen uns sehr, auf ein baldiges Wiedersehen.

Comentarios


bottom of page